Eröffnung des Vereinsjahres 2023

Mit der Mitgliedervollversammlung wird das neue Kakteenjahr eröffnet.
Nach den beiden durch die Pandemie eingeschränkten Jahren hoffen wir auf einen störungsfreien Ablauf 2023.

Die konkrete Einladung inklusive des Protokolls der letzten Sitzung befindet sich im Internbereich und geht den Mitgliedern zusätzlich auch per Mail zu.

 

Adventsfeier 2022

In ihrem Vereinsrestaurant Friedenskrug trafen sich die Kakteenfreunde Münster zu ihrer diesjährigen Adventsfeier. Nach längerer, durch Corona bedingten Pause freuten sich alle auf ein Wiedersehen bei dieser traditionellen Veranstaltung. Auch wenn einige aus persönlichen Gründen leider absagen mussten, fanden sich doch immerhin 23 ein, um in gemütlicher Runde im vorweihnachtlich geschmückten großen Saal die Feier zu begehen.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Rüdiger Bamberg konnten erfreulicher Weise eine ganze Reihe von Urkunden zu langjähriger Mitgliedschaft vergeben werden. Von den Anwesenden erhielten Helga Rieke und Wolfgang Thiele (jeweils 20 Jahre), Irmgard Brechmann und Günter Rieke (jeweils 30 Jahre), Dr. Klaus Beckmann (35 Jahre) sowie Dieter Landtreter (40 Jahre) ihre Ehrenurkunden überreicht.

Es folgte eine kurze Phase des intensiven, gegenseitigen Austausches, in der einige kleinere organisatorische Dinge abgeklärt, die bestellten DKG-Kalender ausgegeben sowie eine Kakteen bezogene Bastelanleitung für den jüngeren Nachwuchs mitgenommen werden konnten .
In dieser Zeit hatte das Servicepersonal Gelegenheit, das bestellte Buffett aufzubauen und einen guten Appetit zu wünschen. Die nachfolgende Ruhe, in der man nur noch das Geklapper von Geschirr und Besteck hörte, war der bester Beweis dafür, dass die von der Küche zubereiteten Speisen allen sehr gut mundeten. 

Nach der leiblichen Stärkung ging es über zu einem geistigen Höhepunkt  des Abend. Lothar Wieneke hatte ein kniffeliges Quiz vorbereitet (die Lösung wird hier am nächsten Sonntag veröffentlicht), bei dem es galt, in zufällig gebildeten Dreiergruppen 20 Fragen aus ganz unterschiedlichen Themenbereichen zu beantworten. Natürlich war Mogeln unter Verwendung moderner Technik nicht erlaubt und hätte zur Disqualifizierung der Gruppe geführt, wie der Quizmaster deutlich betonte. Nach der Auswertung der Antwortbögen standen die drei erfolgreichsten Teams fest. Diese durften sich aus den zur Verfügung gestellten Preisen (Pflanzen, Fachliteratur und nützlichen Dingen) nach eigenen Vorstellungen ihren Gewinn aussuchen. Im Anschluss daran konnten sich dann alle TeilnehmerInnen ihren persönlichen Trostpreis wählen – niemand sollte schließlich an diesem Abend leer ausgehen. Den Spendern der Preise galt der besondere Dank aller, ebenso dem Quizmaster Lothar Wieneke und auch Ulrike Geurtzen-Münzberg, die liebevoll die Dekoration der Tische übernommen hatte.  Letztere beide bekamen für ihr besonderes Engagement ein kleines Dankeschön überreicht.

Ingrid Spreckelmeyer hatte noch einen nachdenklich stimmenden Text über ein bescheidenes, dabei auch an andere denkendes Weihnachtsfest mitgebracht. Der Vortrag wurde mit Applaus bedacht, traf er doch gerade in der heutigen Zeit viele zustimmende Gedanken.

Zum guten Schluss wurden alle Anwesenden vom Vorsitzenden mit einem kleinen, in einer Tüte hübsch dekorierten (echten) Nikolaus (aus fairem Handel) bedacht, durch den – ganz im Sinne des vorhergehenden Textes – Hilfsprojekte in der Welt unterstützt werden. Blieb nur noch der Wunsch an alle zu einer schönen Adventszeit, gefolgt von einem besinnlichen Weihnachtsfest im Kreise der Familie, der Freunde und Angehörigen und natürlich auch einem guten Rutsch in ein gesundes Jahr 2023. Mit diesen Worten verabschiedete der Vorsitzende alle und wünschte ihnen eine sichere Heimreise.

 

 

Absage der Jahresendfeier.

Auf Grund der aktuellen Entwicklung der Corona-Situation und vor dem Hintergrund bereits zahlreicher Absagen haben sich die anwesenden Mitglieder dazu entschieden, die traditionelle Jahresabschlussfeier auch 2021 abzusagen. 
Weitere Informationen für unsere Mitglieder finden sich im Internbereich. Dort findet sich auch das traditionelle Quiz !

Sommertreff 2021

Nach einer zweijährigen, Corona bedingten Pause konnte erstmals wieder der traditionelle Sommertreff stattfinden. Unter Beachtung der am gleichen Tag neu ergangenen Verordnung fanden sich eine ganze Reihe unserer Kakteenfreunde bei sommerlichem Wetter zusammen. Nach dem Einchecken per Luca- bzw. CWApp ließen es sich die vollständig Geimpften bei leckeren Grillwürstchen sowie selbstgemachten, mitgebrachten Salaten gut gehen und genossen es, endlich auch einmal wieder im Angesicht von Kakteen über das gemeinsame Hobby palavern zu können. Daneben kamen natürlich auch manch andere Themen nicht zu kurz, über die in den letzten Monaten leider gelegentlich per Telefon geredet werden konnte. Einige Kakteenfreunde waren zu unserem allerseitigem Bedauern verhindert, ließen aber ganz herzliche Grüße ausrichten.

Absage der Veranstaltungen März und April

Wegen der vermeidbaren Gefährdung einer Ausbreitung des Coronavirus können die vorgesehenen Vorträge leider nicht stattfinden.
Wann wir uns wieder treffen können, hängt von Vorgaben der Landesregierung bezüglich einer Veranstaltungsregelung ( Personenzahl, Abstandsgebot, Schutzmaßnahmen) ab.
Wir bitten um Verständnis für diese vorsorgliche Maßnahme, die dem Schutz aller unserer Mitglieder sowie Gästen dient.

Kakteenausstellung 2020 muss leider abgesagt werden.

Da der Botanische Garten der Universität Münster voraussichtlich bis Ende Mai für jeglichen Besucherverkehr gesperrt sein wird, muss die für den Mai geplante Ausstellung und Börse dieses Jahr leider abgesagt werden.
Wir planen und hoffen, im Jahr 2022 zu unserem 120-jährigen Bestehen eine ganz besondere Großveranstaltung anbieten zu können.

Jahresabschlussfeier 2019

Beilagen

Ihre traditionelle Jahresabschlussfeier im Advent, zu der die Kakteenfreunde Münster ihre Mitglieder und deren Angehörige eingeladen hatten, war wieder ein voller Erfolg. Nach der Begrüßung der zahlreichen Gäste durch den Vorsitzenden Rüdiger Bamberg wurde zuerst einmal für das leibliche Wohlbefinden gesorgt. Der Koch des Vereinslokals „Restaurant Friedenskrug“ hatte ein umfangreiches Buffet aufgetischt, an dem sich alle nach ihren persönlichen Vorlieben bedienen konnten.  Zur Einstimmung auf den besonderen Tag gab es dazu als Lektüre eine Zusammenstellung von Nikolauslegenden (Quelle: Wikipedia).  
Geistig und körperlich gut gestärkt ging es dann an das Quiz, das dieses Jahr von unserem Mitglied Dr. Klaus Beckmann vorbereitet worden war. Die Fragen, die in zufälligen Dreiergruppen zu bearbeiten waren, stammten zum Teil aus dem Bereich der Botanik und zum Teil aus dem Bereich Münsterland, so dass alle Teilnehmer Chancen hatten aber auch gefordert waren. Die gemeinsame Auswertung der Fragebögen wurde dann von vielen Kommentaren begleitet, aber schließlich war es soweit und die drei Siegergruppen standen fest. Sie durften sich als erste aus der großen Auswahl von Preisen, die von mehreren Mitgliedern gespendet worden waren, ihren persönlichen Hauptgewinn aussuchen. Besonderes Interesse herrschte naturgemäß an den Kakteen und anderen Sukkulenten. Selbstverständlich durften sich alle Teilnehmer, die nicht auf dem Siegertreppchen standen, anschließend einen Trostpreis aussuchen. Zum guten Schluss verabschiedeten die Vorstandsmitglieder alle Gäste in eine geruhsame Adventszeit mit den traditionellen Tüten, die wieder liebevoll von Heidi Ressel und Ursula Keckevoet zusammengestellt worden waren.
Die Kakteenfreunde Münster wünschen allen Mitgliedern, Angehörigen und Freunden eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr, das mit der Mitgliedervollversammlung am 20. Februar 2020 begonnen werden wird. 

Sommertreff 2019

Die Kakteenfreunde Münster hatten auch dieses Jahr wieder  ihre Mitglieder und deren Angehörige zum traditionellen Sommertreff im August eingeladen.
Den schönen sommerlichen Abend konnten alle Gäste bei leckeren Grillwürstchen und mitgebrachten Salaten gemeinsam genießen.Weiteres im Internbereich.